gemeinsamzieleerreichen
Schulsozialarbeit

In der Schule und doch anders als Schule!

Seit 1995 ist der Verein „Gemeinsam Ziele Erreichen e.V.“ Träger der Schulsozialarbeit. Die Sozialpädagogen arbeiten an zwei Mittel- und drei Förderschulen des Landkreises Zwickau.

Schulsozialarbeit als vorrangig präventives Angebot der Jugendhilfe ist im SGB VIII § 13 (1) gesetzlich verankert und wird mit ihren sozialpädagogischen Angeboten auf individueller und sozialer Ebene wirksam. Primäres Ziel ist es dabei, die Kinder und Jugendlichen in der wichtigen Lebensphase der Schulzeit sowie deren Verlauf positiv zu begleiten und Übergänge zu gestalten. Als Bindeglied zwischen Schule, Jugendhilfe und Familie setzt die Schulsozialarbeit an den individuellen Fähig- und Möglichkeiten der Kinder und Jugendlichen an und bezieht deren Lebenswelten aktiv mit ein.

Wir interessieren uns für ALLE Kinder & Jugendliche, Eltern, LehrerInnen, ErzieherInnen

Sozialpädagogische Gruppenarbeit:
  • Präventive Gruppenangebote für alle Klassenstufen zur Förderung der sozialen Kompetenzen
  • Erlebnispädagogische Gruppenarbeit
  • Geschlechtsspezifische Angebote
  • Projekttage/Workshops u.a. zu folgenden Themen:
    Soziales Lernen, Gewalt- und Suchtprävention, Konfliktschlichtung, Sexualpädagogik, Gesundheitsförderung, Entspannung, Berufsorientierung

Einzelfallorientierte Arbeit:
  • informelle Beratung und Begleitung bei schulischen, familiären und/oder persönlichen Problemen
  • intensive Zusammenarbeit mit Schulleitung, LehrerInnen und Eltern (unter Beachtung der Verschwiegenheit)
  • Kooperation und Vermittlung an weitere Fachdienste, Beratungsstellen etc.

Elternarbeit:
  • informelle Beratung in Schul-, Lebens- und Erziehungsfragen
  • Vermittlung und Erstbegleitung an spezifische Fachdienste & Beratungsstellen
  • Teilnahme an Elternabenden, Organisation von Informationsveranstaltungen

Gemeinwesenarbeit:
  • aktive Mitarbeit in relevanten Netzwerken des jeweiligen Einzugsbereiches der Schulen
  • Vernetzung, Lobbyarbeit
  • Beteiligung an Aktionen der Jugendhilfe im Sozialraum
    (Stadtteilfest, Kindertag, Wettbewerben etc.)

Offene/ freizeitpädagogische Angebote
(als Zugangsmöglichkeit):
  • Kontakt- und Beziehungsarbeit im schulischen und außerschulischen Bereich
  • „Auszeiten“ schaffen

Wir kooperieren mit Schule, Ämtern und Einrichtungen.

Ausgewählte Grundsätze unserer Arbeit: Freiwilligkeit, Akzeptanz und Vertraulichkeit


Schulsozialarbeit
Sperlingsbergschule
Schule zur Lernförderung
Ihre Ansprechpartnerin: Teresa Junghans
Sperlingsberg 23, 08107 Kirchberg
Tel.: 03 76 02 / 18 88 6
Mobil: 01 51 / 54 44 63 06
teresa.junghans@
GemeinsamZieleErreichen.de

Facebook: Schulsozialarbeit Sperlingsbergschule
Schulsozialarbeit
Pestalozzi-Oberschule

Ihr Ansprechpartner: Jörg Banitz
Seminarstraße 3, 08058 Zwickau
Tel.: 03 75 / 21 19 60 00
Mobil: 01 51 / 42 13 15 23
joerg.banitz@
GemeinsamZieleErreichen.de

Facebook: Schulsozialarbeit Pestalozzischule
Schulsozialarbeit
Lindenschule
– Schule zur Lernförderung

Ihre Ansprechpartnerin: Katharina Stark
Pestalozzistraße 70, 08451 Crimmitschau
Tel.: 0 37 62 / 93 19 54
Mobil: 01 51 / 54 44 63 07
katharina.stark@
GemeinsamZieleErreichen.de

Facebook: Lindenschule Crimmitschau Schulsozialarbeit
Schulsozialarbeit
Pestalozzi-Oberschule

Ihre Ansprechpartnerin: Francie Hirsch
Seminarstraße 3, 08058 Zwickau
Tel.: 03 75 / 21 19 60 00
Mobil: 01 51 / 3 12 77 94
Facebook: Schulsozialarbeit
Pestalozzischule

Schulsozialarbeit
Schule im Mülsengrund
– Förderschule für Erziehungshilfe

Ihre Ansprechpartnerin: Janine Lahr
Schulweg 4, 08132 Mülsen OT St. Micheln
Tel.: 03 76 01 / 44 74 94
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Schulsozialarbeit
Förderschule Mosel für Erziehungshilfe

Ihre Ansprechpartnerin: Lisa-Marie Laqua
Tel.: 03 76 04 / 70 97 61
Mobil: 01 75 / 48 98 377
lisa.marie.ay@
GemeinsamZieleErreichen.de
Schulsozialarbeit
Oberschule Kirchberg

Ihre Ansprechpartnerin: Lydia Baensch
Dr.-Ziesche-Straße 1, 08107 Kirchberg
Mobil: 0151 / 52 22 84 24



Diese Maßnahme wird finanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den
Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.
 
Impressum   Anmeldung